EmotionalShopping
Modul für Vertrieb Marketing Customer Journey

In Printkatalogen ist die Bildsprache, also der Verkauf von Produkten in einem emotionalen Kontext, State of the Art. In den Anfangszeiten des Internets war dies nicht so einfach. Zum einen, weil die Technologie nicht vorhangen war, zum anderen stellten die Bandbreiten der Endgeräte einen Engpass dar. Mittlerweile steht einer ausgeprägten Bildersprache, außer der Tradition, nichts mehr im Wege. 

 

Selbst reine Online-Möbelhäuser setzen die kontextbasierte Darstellung um: Sie setzen einen Einrichtungs-Stil durchgängig in Szene, und verlinken darin direkt auf die angebotenen Produkte.

FRONTEND

 

Anzeige der EmotionalShopping-Fotos samt Icons. Eine MouseOver-Bewegung über die Icons löst dynamisch aus dem Katalog eine Produktpräsentation aus, mit kundenindividuellen Konditionen. Der Klick führt zur detaillierten Produktseite. Durch die nahtlose Verzahnung mit den Katalogdaten und dem Shop sind alle Konsistenzen gewährleistet. Beispielsweise spielt das System bei nicht lieferbaren Artikeln kein Vorschaubild bei der MouseOver-Bewegung im FRONTEND aus.

 

BACKEND

 

Assistenten

  • Verwaltung von Fotos: Platzierung beliebig vieler Icons via Drag & Drop samt Zuweisung von Produkten
  • CMS Integration und damit im gesamten FRONTEND platzierbar
Zur Modulübersicht
Case Studies
Whitepapers
ICONPARC verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. In unserer Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen.