IconParcs E-Business Framework mit wesentlichen Neuerungen

München, 20. Februar 2002

Das Münchner Unternehmen IconParc stellt Version 4.0 seines E-Business Frameworks vor. Diese rein Webbasierte Plattform für E-Business-Anwendungen wurde auf allen Ebenen optimiert und erweitert. Insbesondere sind in der neuen Version die Entwicklungsumgebung sowie die Pflege- und Administrationstools umfassender und benutzerfreundlicher. Die Cluster- Unterstützung innerhalb des VirtualServer-Moduls wurde erweitert. Zusätzlich sorgt das neue PollBuilder-Modul für eine effektive Erstellung und Verwaltung von Online-Umfragen.


Das E-Business Framework von IconParc ermöglicht Unternehmen, komplexe Geschäftsprozesse im Internet abzubilden. Es ist modular aufgebaut und bietet durch seine 3-Layer-Architektur sowohl einen hohen Grad an Flexibilität als auch kurze Umsetzungszeiten sowie ein günstiges Kostenprofil im Vergleich zu Standard-Lösungen der gehobenen Leistungsklasse. Durch das zugrundeliegende Baukastenprinzip kann die Lösung äußerst effizient an individuelle Wünsche und Anforderungen angepasst werden. Hierzu trägt vor allem die konsequente Trennung zwischen Anwendungslogik einerseits sowie allgemeiner Technologie- Ebene und spezifischem Design andererseits bei. Sämtliche Daten und Module werden über eine einheitliche, Web-basierte Oberfläche "den BusinessDirector" gepflegt, was den administrativen Aufwand erheblich verringert. Skalierbarkeit im Hinblick auf zukünftige Änderungen und Ergänzungen sowie die nahtlose Integration in vorhandene DV- und in vorhandene DV- und Prozessstrukturen sind weitere Vorzüge dieser Lösung.

Verbesserter Datenschutz

Zum Zweck des erhöhten Datenschutzes wurden in der neuen Version 4.0 erhebliche Erweiterungen implementiert. Bei Bedarf kann die Kommunikation per SSL verschlüsselt werden. SSL steht für Secure Sockets Layer und stellt das im Internet am weitesten verbreitete Verfahren für kryptographisch gesicherten Datentransport dar. Der Umfang der Verschlüsselung ist feingranular konfigurierbar, wobei sich individuell festlegen läßt, welche Prozesse bzw. Prozessbestandteile davon Gebrauch machen. Es kann frei bestimmt werden, ob SSL für alle oder nur für ausgewählte, kundenspezifisch festgelegte (Teil-)Prozesse verwendet werden soll. So kann SSL beispielsweise bei der Registrierung, beim Einkauf und/oder der Stammdatenpflege eingesetzt werden.

IconParc PollBuilder / PollEngine

Um Produkt- oder Dienstleistungsangebote kontinuierlich verbessern zu können und zu einer langfristigen Kundenbindung zu gelangen, ist das Wissen über die Wünsche und Anforderungen der Kunden entscheidend. Mit der nahtlos in den IconParc BusinessDirector integrierten PollBuilder- Komponente lassen sich umfangreiche Online-Umfragen ohne Programmierung erstellen. Anschließend wird eine auf diese Weise entstandene Umfrage den Teilnehmern mittels der PollEngine-Komponente zugänglich gemacht. Verschiedene Fragetypen (z.B. Freitext, Einfach-Auswahl, Mehrfach- Auswahl, vergleichende Fragen) werden ebenso unterstützt wie eine Vielzahl veränderbarer Antwortschemata (z.B. Schulnoten, Erfüllungsgrad, Ja/Nein). Im Zuge der individuellen Anpassung lassen sich beliebige weitere Fragetypen und Antwortschemata hinzufügen. Auswertungen können auf Knopfdruck erstellt und bei Bedarf als dynamisch erzeugte CSV-Datei heruntergeladen und beispielsweise mit Microsoft Excel weiterverarbeitet werden.

IconParc VirtualServer Cluster Extension

Mit Hilfe dieser Erweiterung der Technologie-Ebene lassen sich mit dem IconParc E-Business Framework erstellte Anwendungen auf mehreren Serversystemen parallel betreiben. Der VirtualServer-Ansatz sorgt bei E-Business- Anwendungen sowohl für erweiterte Ausfallsicherheit (durch redundante Serversysteme) als auch für optimale Skalierbarkeit bei sehr hohen Benutzerzahlen (durch Steigerung des Durchsatzes mittels Lastverteilung). Neu in Version 4.0 ist der bei Bedarf automatisch durchgeführte Dispatcher- Wechsel: Fällt der zentrale Session Dispatcher aus, so stellt ein ausgeklügelter Mechanismus sicher, daß dessen Rolle automatisch von einem der übrigen aktiven Cluster Server übernommen wird. Durch dieses Verfahren bildet auch der Session Dispatcher keinen "Single Point of Failure".

Pressegespräche auf der CeBIT

IconParc steht auf der CeBIT gerne für Pressegespräche zur Verfügung. Bei Interesse schreiben Sie bitte eine kurze Mail an si@arcendo.com oder melden sich einfach unter der Telefon-Nummer 0049.89.489.013-0, um einen Termin für ein Pressegespräch zu vereinbaren.

Kurzprofil

Als Anbieter von E-Business-Anwendungen kann IconParc auf langjährige Erfahrung im Hinblick auf Entwurf sowie Realisierung komplexer, Web-basierter Anwendungsszenarien zurückgreifen. Für Kunden wie beispielsweise Siemens, ratioform oder die Schweitzer Buchhandelsgruppe entstanden in den letzten Jahren Datenbank-gestützte Webanwendungen in den Bereichen E-Commerce, iProcurement, Content Management, Online Produkt- Konfiguration, CRM, ISO-Dokumentation, Online-Umfragen sowie Vertriebsabwicklung und Dokumentenmanagement. Dabei baut IconParc auf seine Kernkompetenzen, zu denen profunde Projekterfahrung ebenso zählt wie eine strukturierte, lösungsorientierte Arbeitsweise, technologische Innovationskraft und Zuverlässigkeit bei der Umsetzung von Kundenanforderungen. Als Betriebssystem- übergreifende Plattform dient das IconParc E-Business Framework, das individuell anpassbare Komponenten für eine Vielzahl von Anwendungsszenarien bereithält. Weitere Informationen zu IconParc sowie Hintergrundmaterial finden Sie unter www.iconparc.de.

Our References
Current brochures
The Elevator Pitch:
IconParc explained in two and a half minutes


- or -

12 REASONS
Design and build your digital solution
by IconParc
What ever your digitalization project is

Talk to us.
[text.sitemap_layer in ml_comp 'content' undefined]