IconParc bindet Produktdatenbank in Händlerwebsites ein

iBusiness 29. Juli 2004

Der Münchner Software-Hersteller IconParc hat die E-BusinessPlattform des Fachhändlers 'Karl Gröner GmbH' zu einer On-Demand-Lösung für die Einbindung von Textilhändlern und -veredlern ausgebaut.

Dazu hat IconParc die schon bestehende E-Business-Plattform des Familienbetriebes um das Online-Tool 'TextilTrader' erweitert. Damit können Wiederverkäufer und Textilveredler das komplette Textilsortiment von Gröner als Online-Katalog nahtlos in ihren eigenen Internet-Auftritt integrieren. Dabei können die Händler bereits vorhandene Webauftritte als Rahmen beibehalten und müssen lediglich ausgewählte Elemente der On-Demand-E-Business-Lösung wie beispielsweise Katalognavigation, Trefferlisten, Produktdetails und WarenkorbSystematik sowie Kundenregistrierung in den umgebenden Webauftritt einklinken.

Der TextilTrader soll den Kunden der Karl Gröner GmbH ein Vertriebswerkzeug an die Hand geben und die Aktualität der eingestellten Inhalte gewährleisten. Außerdem soll dadurch für den Händler der Versand von Druck-Katalogen entfallen.Die Gröner-Kunden können das Design der Reseller-Plattform dem eigenen Webauftritt anpassen. Der Etat für den Auftrag liegt im fünfstelligen Bereich.

Our References
Current brochures
The Elevator Pitch:
IconParc explained in two and a half minutes


- or -

12 REASONS
Design and build your digital solution
by IconParc
What ever your digitalization project is

Talk to us.
[text.sitemap_layer in ml_comp 'content' undefined]