IconParc ContentManager macht
redaktionelle Inhalte dynamisch nutzbar

München, 14. Februar 2001

Das Münchner Unternehmen IconParc stellt mit dem ContentManager ein weiteres Modul seines E-Business Frameworks vor. Der IconParc ContentManager bietet effiziente Erfassung und Pflege redaktioneller Inhalte für verschiedene E-Business-Anwendungen. Durch zusätzliche Module, wie etwa die MultiLanguage Extension, kann das Redaktionssystem individuell erweitert und angepasst werden. Neben dem IconParc Enterprise Shop bildet der Content-Manager eines der Kernelemente des IconParc E-Business Frameworks.

Der ContentManager bietet die Möglichkeit, redaktionelle Inhalte auf einfache Weise in einen beliebig komplexen Webauftritt zu integrieren. Die wichtigsten Kundenanforderungen wie aktuelle, personalisierbare und konsistente Inhalte lassen sich mit dieser Lösung erfüllen. Das Anwendungsmodul besteht wie das gesamte E-Business Framework aus dynamisch generierten Webseiten, das heißt, jede Webpage wird im Augenblick des Abrufs auf Basis von Datenbankinhalten sowie individuell anpassbarer Programmlogik dynamisch erzeugt und stellt daher jeweils aktuellste Inhalte dar. Durch diese Struktur müssen Texte und Graphiken jeweils nur einmal eingepflegt werden, auch wenn sie an mehreren auch wechselnden Orten erscheinen sollen. Die Anpassung an verschiedene Darstellungsszenarien (= Kombination aus Layout-Variante und Logik zur Bestimmung relevanter Inhalte) ist ebenso möglich, wie die Personalisierung der Inhalte. Durch die Trennung von Webdesign und Inhalt können sich Redakteure um die Pflege von Beiträgen kümmern, ohne auf die gestalterischen Vorgaben eines Corporate Designs achten zu müssen. Diese sind in einer Design-Bibliothek hinterlegt, wobei redaktionelle Beiträge gemäß deren Vorgaben dargestellt werden. Auch ein Redesign des gesamten Webauftritts kann über eine Änderung in der zentralen Design-Bibliothek vorgenommen werden. Darüberhinaus ist es möglich, verschiedenartige Webdesigns parallel vorzuhalten, wenn entsprechend mehrere Design-Bibliotheken vorhanden sind. Der ContentManager ist vollständig in den IconParc BusinessDirector eingebunden. Für den Zugriff ist lediglich ein Standardbrowser sowie eine gültige Login/Passwort-Kombination erforderlich. Dank der Rollen-basierten Zugriffssystematik kann beispielsweise eine Vielzahl redaktioneller Mitarbeiter Artikel verfassen, aber nur der jeweilige Besitzer oder ein Mitarbeiter mit der Rolle "Chefredakteur" darf einen Text ändern. Hier ist es außerdem möglich, einen anpassbaren Freigabe-Prozess festzulegen. Darüber hinaus kann über den BusinessDirector die Erscheinungsweise redaktioneller Beiträge fein granular gesteuert werden. Für die einzelnen Texte können Kriterien bestimmt werden, die der Personalisierung von Inhalten dienen. Beispielsweise kann bei der Relevanz eines Beitrags zwischen einem Gast, einem identifizierten (also erkannten) und einem authentifizierten (also angemeldeten) Benutzer unterschieden werden. Auch eine Differenzierung nach Privat- und Firmenkunde ist möglich. Natürlich lassen sich redaktionelle Inhalte auch entsprechend der Branche des Kunden, verschiedenen Interessensgebieten und Standorten anzeigen

Das IconParc E-Business Framework

Das in drei Ebenen (= Layers) unterteilte E-Business Framework ist eine Weiterentwicklung der E-Commerce Suite von IconParc. Den Technology-Layer bildet der WebMediator Applikationsserver, welcher als Entwicklungsumgebung und Laufzeitplattform dient. Darauf setzt der Library-Layer auf, der wieder verwendbare, generische Software-Komponenten wie Navigation, Suche, Prozess und Wizard zentral in Form einer Modulbibliothek bereitstellt. Auf diese Weise läßt sich der notwendige Pflege- und Anpassungsaufwand bei gleichzeitiger Optimierung des Laufzeitverhaltens minimieren. Zu der Komponenten-Bibliothek gehört auch die bereits vorgestellte Design-Library, welche maßgeblich zur Trennung zwischen Webdesign und Anwendungsfunktionalität beiträgt. Die vielfältigen Anwendungs- und Erweiterungsmodule bilden zusammen mit den Basismodulen BusinessDirector und BusinessCenter die oberste Ebene des IconParc E-Business Frameworks, den sogenannten Application-Layer. Im BusinessDirector lassen sich umfangreiche Pflegevorgänge für alle installierten Anwendungs- und Erweiterungsmodule per Webbrowser unter einer einheitlichen Oberfläche vornehmen. Das IconParc BusinessCenter ist die im Internet sichtbare und per Webbrowser nutzbare Anwendungsoberfläche, mit deren Hilfe externe Benutzer die Inhalte einsehen können. Die zugrundeliegende 3-Layer-Architektur ermöglicht eine schnelle, einfache Adaption komplexer E-Business-Szenarien mit Hilfe leicht wartbarer Module.

Unsere Referenzen
Aktuelle Broschüren
Der Elevator Pitch:
IconParc in zweieinhalb Minuten erklärt


- oder -

12 GRÜNDE
Ihre digitale Lösung von IconParc entwerfen
und bauen zu lassen
Was auch immer Ihr Digitalisierungsvorhaben ist

Sprechen Sie mit uns.
Sitemap
Alles auf einen Blick