Die Herausforderung

Die Karl Gröner GmbH ist ein traditionsreicher Fachhändler für Werbetechnik. Zum umfangreichen Sortiment des Familienunternehmens aus Ulm zählen rund

60.000 Artikel

aus den Bereichen Folien, Siebdruck, Werbetextilien und Deko-Systeme sowie Digital Services und Großgeräte-Systemlösungen.

Gröner plante im Jahr 2002, eine B2B E-Business-Plattform einzuführen, primär um die bis dato manuelle Entgegennahme von Bestellungen per Telefon oder Fax effizienter und weniger fehlerträchtig zu gestalten. Insbesondere sollte die Übernahme in das ERP-System automatisiert werden, bei gleichzeitiger Entlastung des Vertriebsinnendienstes. Gröner beabsichtigte, seinen Geschäftskunden mehr Service anzubieten, um diese stärker an das Unternehmen zu binden.

Das Ergebnis

der digitalen Transformation

Die E-Business Experten von IconParc untersuchten umfassend, wie sich die Produktauswahl und Kaufabwicklung optimieren lassen würde. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse entwickelten wir exakt darauf abgestimmte Online-Prozesse. Dadurch ist das Platzieren von Bestellungen so bequem und schnell wie nie zuvor geworden.
In einem weiteren Ausbauschritt ist die Bestellannahme durch den Gröner Vetriebsinnendienst ebenfalls auf die neue B2B E-Business-Plattform umgestellt worden. Statt telefonisch oder per Fax aufgegebene Bestellungen mühsam ins ERP-System einzutragen, nutzen die Mitarbeiter des Innendienstes nun auch selbst die Online-Plattform als effizientesten Weg zur Bestelldatenerfassung - mit automatischer Übernahme ins ERP-System. Ein wichtiger Nebeneffekt dieser Vorgehensweise: Innendienstmitarbeiter kennen die B2B Lösung so gut, dass sie Kunden problemlos und mit Überzeugung bei deren Nutzung unterstützen können. Für Kunden fühlt es sich selbst bei telefonischer Interaktion mit Gröner so an, als hätten sie online bestellt: Beispielsweise erhalten Kunden dieselben Email-Benachrichtigungen zum Bestelleingang oder zur logistischen Abwicklung.

Eingesetzte Highlights aus dem Modulprogramm von IconParc: Das Modul TurboCart ermöglicht blitzschnelle Warenkörbe mit hunderten von Bestellpositionen. Das Modul MultiChannel sorgt für eine optimierte Darstellung der B2B Lösung auf allen relevanten Endgeräten. Im B2B FRONTEND werden

Individuelle Sortimente, Preise und Verfügbarkeiten

, die originär im ERP-System vorliegen, jeweils sofort ermittelt und angezeigt. Die zugrundeliegende Schnittstellentechnologie ist im InterfaceToolkit von IconParc enthalten.

Die Wirkung

Die Gröner B2B Plattform ist 24x7 verfügbar und bietet außergewöhnliche Performance, d.h. das B2B FRONTEND reagiert praktisch verzögerungsfrei auf alle Interaktionen mit Kunden und Interessenten. Aufgrund der optimierten Prozesse gelingt die Bestellerfassung unter Berücksichtigung des jeweils kundenspezifischen Sortiments sowie der Individualpreise auf einfachste Weise.

27 Mio. € Umsatz in 2017

85% über B2B E-Business

Die in der Praxis erzielten Ergebnisse sprechen eine deutliche Sprache:

Digitale Transformation zahlt sich aus!

Daher ist es nur konsequent, dass seit GoLive im Jahr 2002  zahlreiche Optimierungen und Erweiterungen im Rahmen von Ausbauphasen umgesetzt worden sind. Zuletzt hat Gröner im April 2018 einen umfangreichen Relaunch der B2B E-Business-Plattform durchgeführt, verbunden mit vielen neuen Highlights.

Ausgewählte Success Stories

Digitale Transformation / Fallbeispiel // Vertrieb Gröner B2B E-Business

Inhaltsverzeichnis
    Was auch immer Ihr Digitalisierungsvorhaben ist


    Sprechen Sie mit uns.